Aus den Dolomiten, wo es tatsächlich noch reichlich Schnee gibt, wenn man hoch genug hinauf fährt oder – fit genug – hoch läuft, gibt es von mir die Weihnachtsgrüße dieses Jahres. Wir mussten freilich bis nach Misurina fahren – dann fanden wir das erste Weiß.

DSC06462

In unserem Urlaubsort hingegen wie im gesamten Cadore-Tal ist alles braun-dunkelgrün. Lediglich das überzuckerte Haupt des über uns thronenden Antelao und die täglich rot glühenden Sonnenaufgänge bringen hier Farbe in die Landschaft.

DSC06761

Am Pass Giao und unterhalb der Drei Zinnen konnten wir dafür bereits prächtige Schneeschuhwanderungen bei strahlendem Sonnenschein unternehmen.

DSC06520

DSC07037