Beiträge

Heute wär‘ er 65 Jahre alt geworden: der Fliegende Fisch, der Samurai, Gundi Gerhard Gundermann. In DDR-Verhältnissen könnte er nun in Rente gehen, was er natürlich niemals täte, sondern viele zornige, traurige Lieder schreiben und uns den Spiegel vorhalten, wenn wir klein sind im Denken.

Und was soll ich sagen… seinen Spiegel würde ich auch immer akzeptieren -- wenn Gundi nur wieder da wäre mit seiner wunderbaren Poesie und seiner verrückten Unbeirrbarkeit, mit der er niemanden schonte und vor allem nicht sich selbst. Es ist leicht, sich mit ihm im Menschlichen zu treffen.

Aber Gundi ist nun schon 22 Jahre bei Tamara und bestimmt haben sie es gut da oben.

Seine Stimme fehlt.

Halt mich nicht, ich

Bin nur’n fliegender Fisch

Tauch‘ ich vor dir auf

Zieh mich nicht zu dir rauf

Tu mir nicht weh

Und der salzigen See

Halt mich nicht, ich

Bin nur’n fliegender Fisch

Aus Gerhard Gundermann, Fliegender Fisch II
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Over land and sea, my friends…We’ve come a long way together. It’s only right we finish it together… We have one last dance to do.

Mit diesen Worten lud Bruce Guthro, Leadsänger der schottischen Folkrock-Band RUNRIG zum Last Dance-Konzert am Fuße von Stirling Castle ein. In der 45 Jahre ungebrochen erfolgreichen Bandgeschichte wurden im „Book Of Golden Stories“ die letzten beiden Seiten umgeschlagen.

Nach einem grandiosen musikalischen Feuerwerk und einem tatsächlichen mit tausend bunten Lichtern blieben am Schluss wie bei jedem geliebten Buch betroffene Ungläubigkeit und eine dankbare, aber unendliche Traurigkeit auf und vor der Bühne. Weiterlesen

Ich bin euch noch die Weitererzählung über meinen Pfingstausflug nach Edinburgh schuldig. Also frisch voran.

Nach einem ersten Stadtbummel mit viel positivem Herzklopfen wegen des glücklichen Hiersein holte ich mein Köfferchen aus der Aufbewahrung im Baxter Hostel ab und zog es tapfer die Princes Street hinter mir her. Die gebuchte Ferienwohnung lag hinter dem Calton Hill und da ich noch eine Stunde Zeit hatte, hielt ich es für eine gute Idee, dem schönen Hügel gleich einen ersten Besuch abzustatten. Weiterlesen

Unsere Lieblingsschotten RUNRIG haben sich aus Deutschland verabschiedet.

Die Folk-Rockband um die Brüder Rory und Calum Macdonald, mit dem Gitarristen Malcolm Jones, Keyboarder Brian Hurren, mit Iain Bayne, dem Schlagzeuger, sowie Leadsänger Bruce Guthro aus Nova Scotia hatte vor einem knappen Jahr ihre Farewell-Tour angekündigt. Mit drei Deutschland-Konzerten in Berlin, Stuttgart und Köln starteten Runrig jetzt die „Finale Mile“, bevor es über Dänemark nach Großbritannien geht, wo sich im August im geschichtsträchtigen Stirling Runrig-Fans aus der ganzen Welt zusammenfinden, um mit der Band, welche in 45 Jahren schottische Musikgeschichte mitgeschrieben und viele, viele Musiker inspiriert hat, den Last Dance zu feiern. Weiterlesen

Hm… hat denn hier niemand in der Zwischenzeit etwas schreiben wollen? ICH…? Nein, ich war mit anderem beschäftigt: leben, Abschied nehmen, Familie spüren.

Zwischenzeitlich war ich hin und hergerissen, ob ich diese Seite weiterführen soll. Dann dachte ich: ach lass sie doch einfach mal stehen, ruhen… irgendwann wirst du schon wissen, ob die Sprache wiederkommt, wo du momentan vor allem schweigen möchtest. Drei nah aufeinanderfolgende Abschiede im engsten Familienkreis – davon bleibt man nicht unverändert. Irgendwann wird die Veränderung fester Teil des Ichs und man spürt sie nicht mehr so intensiv. Da bin ich jetzt vielleicht angekommen. Eine Lebenslinie hat Anschluss an andere gefunden. Weiterlesen