Beiträge

Die paradiesischen Tage von Naxos

Es ist kaum zu glauben: In diesem Jahr fühlt man sich an jedem einzelnen Tag auf Naxos in ein Paradies versetzt. In ein Elysium. Weiterlesen

Naxos hat die Wolken abgewählt

Was, Urlaub?, du warst doch erst! Ja, aber meine Griechenland-Reha im September muss schon sein. Wie soll man sonst einen langen Winter überstehen? Weiterlesen

Anstrengend schön: Heimreise aus Griechenland

Typisch letztes Jahresquartal: Die Kalenderblätter fallen so schnell wie die tiefbunten Blätter von den Bäumen. Nicht zu fassen, dass seit meiner Heimreise aus Griechenland schon wieder fünf Wochen vergangen sind.
Zugegeben: Nach zwei kurz aufeinander folgenden Urlaubsphasen hatte sich eine Menge Arbeit aufgestaut und ein neues Website-Projekt drängte ebenfalls zum Online-Gang.

Na, jedenfalls ist es mir jetzt gerade recht, mental noch einmal gen Süden zu fliegen und ein paar letzte Bilder von der Griechenlandheimreise zu bringen. Die Anreise nach Naxos hatte ich dieses Mal ja so geplant: Flug Athen – München, Schnellbus X96 Flughafen Athen nach Piräus, Blue Star Ferry Piräus – Naxos und rückwärts alles umgekehrt.

Weiterlesen

Bis zum nächsten Jahr auf Naxos

Die 56 Migranten, die in der letzten Woche Naxos erreicht hatten, mussten die Insel bereits wieder verlassen. Der Bürgermeister begleitete sie zum Hafen, wo die Blue Star sie nach Piräus brachte. Zum „Hotspot“, dem neuen Zauberwort, von dem bisher wohl eigentlich nur klar ist, dass es dort heiß hergehen wird.

Wen wundert’s, dass die Menschen auf dem ersten Bild im verlinkten Artikel wehmütig Richtung Fähre schau’n…

Weiterlesen

Der Tag, als der große Regen kam

Gab es gestern die ersten zaghaften Regenschauer, so wusch heute der große Regen allen Sommerstaub weg. Bereits der Morgenhimmel bereitete wie eine Ouvertüre auf die ganze Üppigkeit vor, die dieser Tag für uns bereithalten sollte. Und anders als in Deutschland ist hier der Regen eine Wohltat und lässt alle Farben wieder frisch leuchten.

Weiterlesen