Gab es gestern die ersten zaghaften Regenschauer, so wusch heute der große Regen allen Sommerstaub weg. Bereits der Morgenhimmel bereitete wie eine Ouvertüre auf die ganze Üppigkeit vor, die dieser Tag für uns bereithalten sollte. Und anders als in Deutschland ist hier der Regen eine Wohltat und lässt alle Farben wieder frisch leuchten.

Naxos_alle_wetter-00906

Die rotglühenden Wolken über Paros wechselten schon eine halbe Stunde später in englisches Grau, legten sich wie ein Vorhang vor die Nachbarinsel und ehe ich mit Frühstück fertig war, entluden sie sich auch über uns mit Bindfaden-Regen.

Naxos_alle wetter-00929

Ups, wo ist denn die Insel Paros geblieben?

Naxos_alle wetter-00931

Was ist nun mit meinem morgendlichen Schwimmen, dachte ich gerade noch, als ein Regenbogen wie zur Wiedergutmachung einlud, aus dem Haus herauszukommen.

Naxos_alle_wetter-00944

Na, das lässt man sich doch nicht zweimal sagen, also Sachen gepackt und diesmal auch die Kamera – sicherheitshalber alles in Plastiktüten – und los ging’s… an Dimitris altem Stall vorbei.

Jeden Tag hat der Alte früher hier im Schatten der kleinen Mauer gestanden und darauf bestanden, dass ich einige Worte griechisch mit ihm sprach. Er und die Anna, die immer laut mit ihren Hühnern schimpfte und nicht selten auch mit Dimitris, obwohl der nicht ihr Mann war, fehlen mir. Was für Originale!

Naxos_alle_wetter-00953

Die Kamera griffbereit, habe ich gleich mal die Baustelle fotografiert, die sich jetzt oberhalb von Marias Pension aufgetan hat. Wer also nicht weiß, was er gerade mit 110.000 – 130.000 Euro anfangen soll, kann hier einen Panoramaplatz erwerben. Die Lage ist schon toll, aber fürs Dorf ist mir die Anlage schon wieder viel zu eng zugebaut. Zwei Häuser mit je ein bisschen Garten dazu, und ich hätte es mir überlegt.

Naxos_neue häuser-00958

Der Regen hat auch die noch hängenden Weintrauben abgewaschen, so dass sie wieder zu sehen sind. Gleich eine Portion als zweites Frühstück mitgenommen.

Der Regen hat auch die noch hängenden Weintrauben abgewaschen, so dass sie wieder zu sehen sind. Gleich eine Portion als zweites Frühstück mitgenommen.

Naxos_Agia Anna-00968

Überall glänzt es wie frisch geputzt, unglaublich, was die ersten Millimeter Regen hier schon ausmachen.

Auch die Luft am kleinen Hafen von Agia Anna… so klar, dass man nicht genug bekommen kann vom Hinsehen. Über Paros nun wieder weiße Zuckerwattewolken.

Naxos_Hafen Agia Anna-00969

Ich bleibe zum Schwimmen diesmal hier beim Kirchlein, um das Auslaufen des Ausflugsseglers zu erwischen.

Naxos_Agia Anna Stelida-00992

Das Wasser heute ein Traum: spiegelglatt und durchsichtig bis zum Grund – heute würde es rüber nach Paros gehen!

Zur Freude aller Taverna Paradiso-Fans: Die berühmte Tamariske, die vor einigen Jahren wegen einer Krankheit stark beschnitten werden musste, trägt schon wieder volle Pracht.

Naxos_Taverna Paradiso-01004

Darnieder liegt indes das stolze Schild über das 234.000 Euro schwere EU-Projekt „Holzplankensteg durch Agia Annas Dünen“. Ja, Freundschaft weg, Stolz auf EU-Projekt weg!

Naxos_EU-Projekt-00976

Dem Steg macht das nichts aus, er ist immer noch da. Und wenngleich ich ihn in den ersten Jahren befremdlich fand, ist er inzwischen nun doch schon ein Stück dieser Landschaft.

Naxos_EU_Projekt Steg-01009

Ups, was ist inzwischen aus den weißen Bauschewolken über Paros geworden? Ja… auf der Sonnenseite muss man halt wohnen :-)

Nie ist Schwimmen schöner. Andererseits: das sieht nun aber stark nach Fotografen-Lieblingsthemen aus, also raus aus dem Wasser und nutze die Minuten.

Naxos_alle wetter-01022

Reichlich lehmverschmiert, aber glücklich, lobte ich mich eine Viertelstunde später für den Einfall, die Plastiktüten mitgenommen zu haben. Da hatte die Regenfront nämlich auch Naxos erreicht und so dicke, wie die Wolken aussahen, so dicke kam’s auch raus. So machte mir das nichts aus. Ohne Eile wanderte ich wieder auf den Hügel, wo Maria sich doch sehr wunderte, wie pudelnass ich daherkam. Ich liebe diesen warmen Regen, der so viel Leben spendet.

Und nach einer Dusche und mit einem Bier auf der Terrasse ist doch auch alles wieder gemütlich.

Naxos_alle wetter-01041