Sie haben wohl schon geraume Zeit gewartet, auf dass die Sonne Löcher in die Schneedecke schmelze: Die Märzenbecher im Zaubergarten sind da!

Mit Macht brechen sie sich durch das alte Laub, auch durch die feucht-schwarze Erde, tragen Erdbrocken mit sich nach oben, strecken ihre grünen Stengel und weißen Köpfchen weit nach oben, ganz Mutige machen die Krone schon ganz weit auf.

DAQ_3352

Aufbruch

DAQ_3393

Wir sind wieder da!

Der Blütenteppich unter den alten Walnussbäumen läutet für mich jedes Jahr das Frühjahr ein, denn selbst, wenn es später noch einmal weiß wird – der harte Winterbann ist gebrochen. Das bedeutet auch: ab jetzt gibt es jeden Tag Neues zu entdecken und die Ruhezeit für die Kamera ist vorbei.
Ich bin neugierig, welche kleinen Wunder uns wieder begegnen werden. Oftmals sind es ja die unerwarteten Begebenheiten, die uns in den Bann ziehen und nicht nur die geplanten, großen Highlights. Also machen wir an jedem Tag die Augen und Ohren ganz weit auf und staunen … wir Fotografen natürlich immer mit der Kamera dicht bei!